Angebote zu "Coward" (2 Treffer)

Home Chat als eBook Download von Noël Coward
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(12,99 € / in stock)

Home Chat:1. Auflage Noël Coward

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.06.2019
Zum Angebot
Various - The Played The Hackney Empire (CD)
16,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(The Empress Recording) 20 tracks, originale Aufnahmen Das Hackney Empire, entworfen von Frank Matham, wurde 1901 eröffnet. Nach der Nutzung für Fernsehprogramme und Bingo ist es dank der Friends of the Hackney Empire wieder ein ´´Live´´-Theater. Auf dieser CD finden sich viele Lieblingskünstler, die in den dreißiger und vierziger Jahren auf den Brettern dieses historischen Theaters standen. Jetzt weiter mit der Show. Leon Cortez & His Coster Pals liefern das Eröffnungsangebot mit Doreen Harris (eine von nur drei lebenden Damen auf dieser CD), die definitiv ein ´´Summer Sweetheart´´ ist. Tessie O´Shea bringt dann ihr Banjole auf die Bühne, um sich musikalisch zu vergnügen, gefolgt von einem Medley-Mix von Joe Loss. Abdankungsjahr und The Two Leslies (Sarony & Holmes) lieferten Sauce, während Kitty Masters mit freundlicher Genehmigung von Michael Hodges (irgendwann Songwriting Name von Max Wall) süß ´´He´s An Angel´´ singt. Nat Gonella (der einzige Gentleman aus Hackneys Glanzzeiten, der in diese Fernsehzeit hineinspricht) hat eine ´´River Round-up´´, und die Hälfte ist erreicht, als Sandy Powell komplett ´´Furnishes A House´´. Max Miller begeistert Kriegsarbeiter mit Churchilliana (´´The Grand Old Man´´) und einem komischen Chat aus einem Konzert von 1941, nach dem ein Lied von einem klassischen Comedy-Doppelakt (Max & Harry Nesbitt) komponiert und von einem Bandleader gespielt wird, der für seine eigenen Comedy-Klassiker bekannt ist, Harry Roy. Ein einheimischer Humdinger von Sid Millward & His Nitwits ist ´´I´m Looking For The Sheik Of Araby´´, während Murgatroyd & Winterbottom (Ronald Frankau & Tommy Handley) ´´Good Morning´´ den gleichen britischen Schwung verleihen - das Original stammt von Arthur Freed und Nacio Herb Brown. ´´The Lonesome Trail Ain´t Lonesome Anymore´´ konnte nur den wichtigsten ´´Country Music´´-Mann der dreißiger Jahre bedeuten, nämlich Big Bill Campbell. Gert & Daisy (Elsie & Doris Waters) rechtfertigen ihren fast siebenminütigen Abschnitt mit einer sehr seltenen Vollversion des musikalischen Monologs ´´London Pride´´ - nicht von Noel Coward geschrieben! Max Wall nahm ´´Button Up Your Shoes And Dance´´ 1940 auf (laut Michael Pointon, der bereits an der ersten Biographie dieses legendären Lachmachers arbeitete), während Suzette Tarri (mit ihrem Mann) drei Jahre zuvor ´´My ALf´´ geschrieben und gewachst hatte. Dorothy Carless (heute wie Tessie in den USA ansässig) beschwört ein ´´Stürmisches Wetter´´ vor einer ´´Coming Shortly Ankündigung für ihren ehemaligen Arbeitgeber.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 25.04.2019
Zum Angebot